Sehenswürdigkeiten in Bad Schussenried und in der Umgebung

 

 

Sehenswürdigkeiten in Bad Schussenried

Bad Schussenried bietet eine Reihe von Sehenswürdigkeiten:

 

 

Klosterkirche St. Magnus

Die heutige Pfarrkirche St. Magnus wurde 1185 als Klosterkirche erbaut. Im 15. Jahrhundert erfolgte ein größerer Umbau im Stil der Gotik. Im 18. Jahrhundert wurde die Klosterkirche barockisiert (1493 bis 1498). Hervorzuheben ist das hochbarocke, großzügig ausgeschmückte Chorgestühl aus Nussbaumholz. Dieses wurde 1715–1717 von Georg Anton Machein (1685–1739) erschaffen.

Adresse: Klosterhof 7

Entfernung Ferienwohnung: 650 m

Link: www.bad-schussenried.de/index.php?id=373


Bierkrugmuseum mit Museumsschänke

Auf dem Gelände der Schussenrieder Brauerei Ott befindet sich seit 1994 das erste Bierkrugmuseum Deutschlands. Hier werden historische Bierkrüge aus fünf Jahrhunderten präsentiert. Des Weiteren sind Führungen für die Brauerei buchbar.

Adresse: Wilhelm-Schussen-Straße 12

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Montag nach Vereinbarung

Entfernung Ferienwohnung: 700 m

Link: www.schussenrieder.de/de/bierkrugmuseum_q_a-3848.html /

http://www.youtube.com/watch?v=7Qm1KlMNDDM

Bierkrugmuseum Bad Schussenried

Kloster Schussenried und Bibliotheksaal

1183 gilt als Gründungsdatum des Klosters Schussenried mit dem Chorherrenstift durch das Prämonstratenserstift Rot an der Rot. Das Chorherrenstift der Prämonstratenser bestand bis 1803. Die wechselhaften Jahrhunderte der Klostergeschichte werden im Klostermuseum gezeigt. Hier können Gemälde, Skulpturen, Pontifikalien, Epitaphien, Bücher und andere Reliquien besichtigt werden. Besonders erwähnenswert ist der lichtdurchflutete Rokoko-Bibliothekssaal. Er gilt als der beeindruckendste Teil der Klostergebäude und ist eine der Hauptsehenswürdigkeit der Oberschwäbischen Barockstraße. Die Büchersammlung gehörte zu den reichsten und ausführlichsten im 18. Jahrhundert im deutschsprachigen Raum. Heute wird das Kloster Schussenried vor allem als Veranstaltungs- und Ausstellungszentrum genutzt.

Adresse: Neues Kloster 1

Öffnungszeiten:

1. April - 31. Oktober

Dienstag - Freitag: 10:00 Uhr - 13:00 Uhr und 14:00 Uhr – 17:00 Uhr

Samstag, Sonn- und Feiertage: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

1. November bis 31. März

Samstag, Sonn- und Feiertage: 13:00 Uhr - 17:00 Uhr

24., 25. und 31. Dezember geschlossen

Entfernung Ferienwohnung: 1,1 km

Link: www.schloesser-und-gaerten.de


Kutschensammlung

Im historischen Gewölbekeller des ehemaligen „Oberen Bräuhauses“ befindet sich die Kutschensammlung der Familie Mayerföls. Über 50 Kutschen können hier besichtigt werden. Die Kutschen kommen überwiegend aus dem Süddeutschenraum, aber auch Kutschen aus anderen Ländern werden hier ausgestellt. Seien es nun normale Transportkutschen, Milchwägen, Postkutschen, Jagdschlitten oder auch militärische Kutschen.

Adresse: Biberacher Straße 35

Öffnungszeiten: Nach telefonischer Vereinbarung

Entfernung Ferienwohnung: 1,5 km

Link: www.kutschen-sammlung.de

 

Kutschensammlung Bad Schussenried

Schussenursprung / Schussenquelle

Die 59 Kilometer lange Schussen ist ein Zufluss des Bodensees. Die Quelle ist etwas außerhalb von Bad Schussenried. Weiter südlich sind Kanufahrten möglich.

Entfernung Ferienwohnung: 3,2 km

Link: www.bad-schussenried.de/index.php?id=380

Schussenursprung Schussenquelle Schussen Bad Schussenried

Museumsdorf Kürnbach

Kürnbach ist ein Ortsteil von Bad Schussenried. Hier befindet sich das Oberschwäbische Museumsdorf Kürnbach, ein regional ländliches Freilichtmuseum zur früheren Arbeitswelt und Wohnkultur. Das Museum besteht aus 32 Gebäuden aus sechs Jahrhunderten. Diese umfassen einfache Bauernhäuser, Wohn- und Wirtschaftsgebäude, ein Rathaus, ein Tanzhaus, eine Kapelle, eine Schmiede, eine Obstschnapsbrennerei, ein Backhaus, eine Kegelbahn und noch einige andere Gebäude. In den Gebäuden können viele Alltagsgegenstände aus den vergangenen Jahrhunderten besichtigt werden. Des Weiteren lockt das Museumsdorf Kürnbach mit regelmäßigen Veranstaltungen wie einem Oldtimertreffen, Herbstmarkt, Pferdetag, Schlachtfest, Dampffest und vielen mehr.

Adresse: Griesweg 30

Öffnungszeiten: Täglich geöffnet, 1. April bis 31. Oktober von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Entfernung Ferienwohnung: 3,5 km

Link: www.museumsdorf-kuernbach.de

Museumsdorf Kürnbach Bad Schussenried

Ailinger Mühle

Die Ailinger Mühle ist im Ortsteil Reichenbach zu finden. Sie kann auf eine 700 Jahre alte Tradition zurückblicken. Hier kann man viel über das Mühlenhandwerk lernen. Vorhanden ist ein Mühlenladen, eine Brennerei und ein Mühlenmuseum in der Kornscheuer.

Adresse: Talstraße 25

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Samstag und Sonntag geschlossen

Mittwoch: 9:00 Uhr - 12:00 Uhr

Donnerstag und Freitag: 9:00 Uhr - 12:00 Uhr und 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Entfernung Ferienwohnung: 4,7 km

Link: www.erlebnismuehle.de

Ailinger Mühle Bad Schussenried

Wallfahrtskirche Steinhausen

Die Wallfahrtskirche St. Peter und Paul wird häufig als „die schönste Dorfkirche der Welt“ bezeichnet. Sie wurde zwischen 1728 und 1731 im Ortsteil Steinhausen erbaut und ist ein weiteres Wahrzeichen des oberschwäbischen Barock. Der von Nürnberg über Nördlingen, Ulm, Biberach kommende Jakobspilgerweg führt auch durch Steinhausen. Auch der Oberschwäbische Pilgerweg geht durch das Dorf. In direkt Nähe befindet sich auch das Museum zur Wallfahrtskirche Steinhausen.

Adresse: Ingoldinger Straße 5

Öffnungszeiten: Täglich 8:00 Uhr - 18:30 Uhr

Entfernung Ferienwohnung: 5,4 km

Link: www.kg-steinhausen.de


Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Auch im Umland von Bad Schussenried sind viele Ausflugsziele denkbar:

 

Aulendorf

Aulendorf liegt südlich von Bad Schussenried und ist besonders bekannt als Kneippkurort mit mehreren Kliniken und einem Thermalbad (Schwaben-Therme Aulendorf). Zu den Sehenswürdigkeiten zählt besonders das Schloss Aulendorf mit dem Schlossmuseum (www.schloss-museum.de, Adresse: Hauptstraße 35, 88326 Aulendorf, Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr). Des Weiteren gilt die Stadt als Hochburg der schwäbisch-alemannischen Fasnet.

Entfernung Ferienwohnung: 6,6 km

Link: www.aulendorf.de

Schlossmuseum Schloss Aulendorf

Bad Buchau

Direkt am Federsee ist Bad Buchau gelegen, ein Moorheilbad und Mineralheilbad (Thermalbad).

Der Federsee ist etwa 1,5 km2 groß und liegt mitten in einem 33 km2 großen Moorgebiet. Entstanden in der letzten Eiszeit ist der See umgeben von einem dichten Schilfgürtel. Hier brüten zahlreiche seltene Vogelarten, weshalb der Federsee ein Vogelschutzgebiet ist (NABU-Naturschutzzentrum Federsee). Die prähistorischen Pfahlbausiedlungen gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Darunter auch die Siedlung von Olzreute (Teilort von Bad Schussenried). Der etwa 1,5 km lange Federseesteg ist der einzige Zugang zur Wasserfläche und ganzjährig begehbar. Des Weiteren gibt es das Federseemuseum (ein Steinzeitmuseum). Weitere Dörfer am Federsee sind Oggelshausen, Tiefenbach, Seekirch, Alleshausen und Moosburg. Mehr Infos auf www.nabu-federsee.de.

Direkt am Rand des Kurparks befindet sich der sogenannte Wackelwald. Hier gibt der Boden bei jedem Schritt elastisch nach und man kann sogar die Bäume zum Wackeln bringen. Der Grund ist folgender: Der moorige Untergrund der Oberfläche wird nur durch eine Wurzelschicht zusammengehalten. Mehr Infos auf www.wackelwald.de.

Die Adelindis Therme in Bad Buchau verfügt über ein Thermalbad und eine Saunalandschaft. Siehe auch "Seen, Bäder, Thermen".

Entfernung Ferienwohnung: 8,9 km

Link: www.badbuchau.de


Bachritterburg in Kanzach

Bei der Bachritterburg in Kanzach handelt es sich um ein Freilichtmuseum, genauer gesagt ein ein wissenschaftlicher Nachbau einer mittelalterlichen hölzernen Turmhügelburg. Die Bachritterburg selbst, sowie die regelmäßigen Veranstaltungen lassen Besucher tief in die Zeit des Mittelalters eintauchen.

Adresse: Riedlinger Straße 12, 88422 Kanzach

Öffnungszeiten:

01. April bis 30. September: täglich von 10:00 Uhr - 18:00 Uhr, Montags geschlossen

01. Oktober bis 05. November: Dienstag bis Freitag 13:00 Uhr - 17:00 Uhr, Samstag und Sonntag 10:00 Uhr - 18.00 Uhr

Entfernung Ferienwohnung: 10,5 km

Link: www.bachritterburg.de

Bachritterburg Kanzach

Bad Saulgau

Die zweitgrößte Stadt im Landkreis Sigmaringen trägt seit dem Jahr 2000 das Prädikat „Bad“. Hier findet man in dem Thermalbad „Sonnenhof-Therme“ die wärmste und ergiebigste schwefelhaltige Thermalquelle in ganz Baden-Württemberg. Neben dem Kurbetrieb ist Bad Saulgau für seine historische Altstadt sowie das jährlich stattfindenden Bächtlefest bekannt.

Entfernung Ferienwohnung: 13 km

Link: www.bad-saulgau.de

Marktplatz Bad Saulgau

 

In Bad Saulgau sind auch Fallschirmsprünge möglich. Mehr Infos unter www.skydive-saulgau.de.

 


Bad Waldsee

Zwischen zwei Seen, dem Stadtsee und dem Schlosssee liegt die mittelalterliche Altstadt von Bad Waldsee und lädt zum flanieren ein. Der Kneippkurort veranstaltet jährlich das Altstadt- und Seenachtsfest. Des Weiteren ist Bad Waldsee bekannt für sein Spätzlemuseum (www.spätzlemuseum.de), den Kletterpark Tannenbühl (www.abenteuer-kletterpark-tannenbuehl.de) mit Wildgehege, das am Standrand gelegene Erwin-Hymer-Museum mit seinen historischen Wohnwagen und Reisemobilen (www.erwin-hymer-museum.de) sowie den Firmensitz und großem Fachgeschäft von Baby Walz.

Entfernung Ferienwohnung: 13,6 km

Link: www.bad-waldsee.de

Bad Waldsee

Biberach an der Riß

Biberach wird von manchen auch als „Perle Oberschwabens“ oder „Athen an der Riß“ bezeichnet. Besonders kulturell hat die Kreisstadt viel zu bieten: Der Musikfrühling (im Mai) und die Biberacher Musiknacht, der Kabarettherbst, das Filmfest sowie das Biberacher Schützenfest. Hervorzuheben ist das Schützenfest. Während diesem befindet sich die Stadt in einem Ausnahmezustand. Andere Highlights sind die Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und dem historischen Marktplatz sowie das Kneippkurbad „Jordanbad“.

Entfernung Ferienwohnung: 16,5 km

Link: www.biberach-riss.de

Marktplatz Biberach an der Riß

Bussen

Der Bussen ist ein 767 m hoher Berg. Häufig als „Hausberg Oberschwabens“ oder „Der Heilige Berg Oberschwabens“ bezeichnet, kann er auf eine wechselhafte Geschichte bis zur Kelten- und Römerzeit zurückblicken. Uralte Sagen von Riesen und verborgenen Schätzen ranken sich um den Bussen. Beispielsweise wandern seit Jahren junge Paare auf den Berg um dort ein „Bussakindle“ zu kommen (ein Fruchtbarkeitsritual). Heute ist er hauptsächlich als Wallfahrtsort mit der Wallfahrtskirche St. Johannes Baptist auf dem Bussen bekannt. Besonders die Aussicht bis zu den Alpen wird von den Besuchern sehr geschätzt.

Entfernung Ferienwohnung: 25,1 km

Link: www.erlebnis-oberschwaben.de/der-bussen/

Bussen

Ochsenhausen

Die Stadt Ochsenhausen ist berühmt für sein Kloster. Dieses wurde 1093 erstmals urkundliche erwähnt. Hier findet man auch die Landesakademie für musizierende Jugend. Beliebt ist auch die Öchsle-Bahn (www.oechsle-bahn.de). Eine Museumsschmalspurbahn welche in Ochsenhausen Station macht. Der Tierhof Mittelbuch (www.tierhof-mittelbuch.de) ist ein familienbetriebener Tierpark bei Ochsenhausen. Hier können beispielsweise Tiger, Pumas, Ozelot, Papagaien oder Waschbären bestaunt werden. Des Weiteren liegt Ochsenhausen an der Mühlenstraße Oberschwaben (www.muehlenstrasse-oberschwaben.de).

Entfernung Ferienwohnung: 27,8 km

Link: www.ochsenhausen.de

Ochsenhausen Rathaus Ochsenbrunnen

Weingarten

Weingarten liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu Ravensburg, direkt im Schussental. Als wohl herausragendste Merkmal von Weingarten ist die Basilika und das Kloster zu nennen. Die Basilika ist eine der größten Barockkirchen Deutschlands. Im Kloster Weingarten ist heute unter anderem die Pädagogische Hochschule beheimatet. Als Hochburg der schwäbisch-alemannischen Fastnacht befindet sich in Weingarten auch ein bekanntes Fastnachtsmuseum. Der Stadtgarten ist mit moderner Kunst gespickt und liegt mitten in der Innenstadt. Jährlich am Freitag nach Christi Himmelfahrt findet in Weingarten der Blutritt statt, die wohl größte Reiterprozession in Deutschland zu Ehren einer Heilig-Blut-Reliquie von Jesus Christi.

Entfernung Ferienwohnung: 26,6 km

Link: www.weingarten-online.de

Weingarten Basilika

Ravensburg

Etwa 20 km vom Bodensee entfernt liegt Ravensburg. Besonders bekannt durch die Ravensburger Spiele AG, welche in Ravensburg ihren Sitz hat. Nicht weit von Ravensburg entfernt ist auch das Ravensburger Spieleland zu finden (www.spieleland.de). Der mittelalterliche Stadtkern fällt vor allem durch seine vielen Türme auf. Sportlich ist Ravensburg im Bereich Eishockey mit seinen „Towerstars“ vorn dabei. Zu den regelmäßigen Veranstaltungen zählen das Rutenfest im Sommer sowie die Oberschwabenschau.

Entfernung Ferienwohnung: 30,4 km

Link: www.ravensburg.de

Ravensburg Blaserturm Waaghaus Rathaus

Mengen

Südlich der Donau liegt Mengen. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört besonderes das Naturschutzgebiet Zielfinger Vogelsee. Lohnenswert ist auch ein Besuch beim Teigwarenhersteller Buck mit seinen Marken Gaggli, Dorfmühle und Pasta Solino. Im firmeneigenen Gaggli Nudelladen kann man sich reichlich eindecken.

Entfernung Ferienwohnung: 30 km

Link: www.mengen.de

Mengen

Sigmaringen

Durch Sigmaringen führt direkt die Donau. Das Schloss Sigmaringen wurde 1077 als Burg erbaut. In der heutigen Form diente es als Residenzschloss der Fürsten von Hohenzollern-Sigmaringen. Auch war es von Oktober 1944 bis April 1945 der Sitz der geflohenen französischen Vichy-Regierung. Bei den Schlossführungen sind besonderes die prunkvollen Säle und Räume, die größte private Waffensammlung Europas sowie die zahlreichen Jagdtrophäen sehenswert. Auch hat Sigmaringen eine schöne Innenstadt. Der Park – auf dem auch schon eine Landesgartenschau stattfand – lädt zum Entspannen ein.

Entfernung Ferienwohnung: 41,8 km

Link: www.sigmaringen.de

Schloss Sigmaringen Hohenzollernschloss

Friedrichshafen

Die Stadt Friedrichshafen liegt direkt am Bodensee und ist besonders bekannt als Geburtsort des Zeppelins. Es können hier Zeppelinrundflüge gebucht werden und das Zeppelinmuseum (www.zeppelin-museum.de) sowie Dornier Museum (www.dorniermuseum.de) zeugen von der luftfahrttechnischen Geschichte von Friedrichshafen. Neben dem Auto, Zug oder über den Bodensee ist Friedrichshafen auch über den Bodensee-Airport Friedrichshafen (FDH) erreichbar. Der südlichste Verkehrsflughafen Deutschlands fliegt auch internationale Ziele an (www.bodensee-airport.eu). Als Messestadt finden in Friedrichshafen einige etablierte Messen statt, beispielsweise die Eurobike, die Interboot, die Internationale Bodenseemesse (IBO), die Motorradwelt Bodensee, die Outdoor oder die Tuning World Bodensee (www.messe-friedrichshafen.de). Weiterhin ist das Schloss Friedrichshafen sehr bekannt sowie die Friedrichshafener Volleyball-Mannschaft in der Bundesliga als Rekordmeister und Rekordpokalsieger.

Entfernung Ferienwohnung: 48,7 km

Link: www.friedrichshafen.de

Bodensee Friedrichshafen

Bodensee

Der Bodensee ist der größte See im deutschsprachigen Raum. Sein Ufer grenzt an Deutschland, Österreich und Schweiz und gilt als internationales Gewässer. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Museen, Parks und Freizeiteinrichtungen werden rund um den See geboten (siehe auch „Erlebniskarte Bodensee“). Die Städte Friedrichshafen, Konstanz, Langenargen, Lindau, Meersburg und Überlingen in Deutschland, Bregenz in Österreich sowie Arbon, Kreuzlingen, Romanshorn, Rorschach und Stein am Rhein in der Schweiz können teilweise auch mit Fähren erreicht werden und bieten viel zu entdecken. Nicht unerwähnt sollte auch der Bodenseeradweg rund um den Bodensee sowie die Inseln des Bodensees bleiben.

Entfernung Ferienwohnung: 49,1 km

Link: www.bodensee.de

Bodensee Friedrichshafen

Ulm

Die Universitätsstadt Ulm hat eine der höchsten Konzentrationen von Kneipen, Cafés und Gaststätten in ganz Deutschland. Einkaufen kann man besonderes in der Ulmer Einkaufsmeile gegenüber dem Hauptbahnhof sowie dem Blautal-Center (www.blautal-center.de). Die Stadt ist besonders bekannt für das Ulmer Münster, ein gotisches Münster mit dem höchsten Kirchturm der Welt (www.ulmer-muenster.de). Hier um das Ulmer Münster herrscht ein reges Stadtleben, vor allem während dem Ulmer Weihnachtsmarkt. Aber auch beispielsweise im Fischerviertel, eines der ältesten Stadtgebiete direkt an der Donau findet man viel Gastronomie. Im sportlichen Bereich ist in Ulm besonders der Basketballbundesligist „ratiopharm ulm“ sehr erfolgreich. Nicht weit von Ulm befindet sich der Blautopf, eine Karstquellen mit einer auffallend blaue Farbe des Wassers (www.blautopf.de).

Entfernung Ferienwohnung: 60,9 km

Link: www.ulm.de

Ulm

 

www.oberschwaben-tourismus.de

www.oberschwaben-tipps.de

 

Für die Reiseplanung und Erstellung einer Reisekarte empfiehlt sich www.your-trips.de.